Verdauung

Verdauung

70% unserer Immunabwehr befindet sich im Darm, dementsprechend wichtig ist es, auf seine Gesundheit zu achten. 

Schwere Verdauung, verschiedene Ursachen sind möglich

Verdauungsbeschwerden gehören zu den häufigsten gesundheitlichen Problemen, die sich in Form von vielfältige und komplexen Symptomen bemerkbar machen. Für die einen äußert sich eine schlechte Verdauung in Form von schmerzhaften Blähungen, für andere in Form von heftigem Sodbrennen, aber auch Verdauungsbeschwerden können auf eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder einen Reizdarm hinweisen.

Zur Unterstützung der Darmgesundheit erfreuen sich Nahrungsergänzungsmittel zunehmender Beliebtheit. Vor Einnahme von Nahrungsergänzung sollte jedoch die Ursache der Beschwerden untersucht und ermittelt werden. Für eine adäquate Behandlung ist die Unterscheidung zwischen Dyspepsie (Magenbeschwerden) und Erkrankungen des Magen-Darm Traktes eine wichtige Voraussetzung.

Nahrungsergänzungsmittel für die Verdauung

Nahrungsergänzungsmittel für die Verdauung unterstützen im Allgemeinen zwei Bereiche des Verdauungssystems:

  • Den Magen-Darm-Trakt mit Rezepturen zur Regulierung der Magensäure und Beruhigung des Brandes oder Verdauungsenzyme zur Aufspaltung von Nahrung, damit diese für unseren Stoffwechsel verwertbar wird.
  • Der Darm (oder Dickdarm) mit Rezepturen, die das Gleichgewicht des Mikrobioms (oder Darmflora) unterstützen und sogar Personen mit Reizdarmsyndrom (RDS) helfen.

Nahrungsergänzungsmittel für die Magengesundheit müssen nicht zwangsläufig bei einer Dysbiose (Ungleichgewicht der Darmflora) sinnvoll sein, sondern vielmehr der Unterstützung bei Magenreflux, Übersäuerung oder Laktoseintoleranz dienen. Nahrungsergänzungsmittel für die Darmgesundheit unterstützen in erster Linie das Gleichgewicht des Darm-Mikrobioms. Und für die Bakterien in Symbiose gibt es zwei Lösungen: entweder unsere Bakterien mit den sogenannten präbiotischen Inhaltsstoffen wie Ballaststoffe zu versorgen oder mit Probiotika (auch als Milchsäurebakterien bezeichnet), die dazu beitragen, dass die gesamte Bakterienbevölkerung wieder ins Gleichgewicht gebracht wird. Die Kombination von beiden könnte der Schlüssel zum Erfolg sein. Die Kombination von Probiotika und Präbiotika ist inbesondere in Form einer Darmkur sinnvoll, um die gesundheitliche Wirkung für das Mikrobiom zu erhöhen.

Nahrungsergänzung zur Unterstützung bei Verdauungsbeschwerden

Wir bei Nutri&Co bieten Rezepturen für Verdauungsbeschwerden jeglicher Art. Ob für das Wohlbefinden des Magen-Darm-Traktes oder der Darmgesundheit, unsere Rezepturen werden mit höchster Sorgfalt entwickelt, um Ihnen höchste Wirksamkeit und Sicherheit zu bieten. Die Auswahl der Milchsäurebakterien mit klinisch nachgewiesener Wirksamkeit und Enzymem, dessen Dosierung auf klinischen Studien basieren und die Versorgung mit allen Makronährstoffe, tolerierten Ballaststoffen bei einem Reizdarm garantieren .... Waffen für eine starke Verdauung.

4 ergebnisse

Produkte

Pakete